Prof. Dr. Menke Lebenslauf

Prof. Dr. Menke wurde in Mainz geboren und schloss am Rabanus Maurus Gymnasium sein Abitur ab.
 

Studium, Ausbildung und beruflicher Werdegang

 

1978-1984 Studium der Humanmedizin an den Universitäten Mainz und Frankfurt (PJ)
 
1984 Approbation
1984 Promotion am Pathologischen Institut der Universität Mainz
  „Morphometrische Untersuchungen an Tumorzellen unterschiedlich differenzierter Carcinome des Dickdarmes der Ratte“, Prädikat „magna cum laude“
1984-1985 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Pathophysiologie der Universität (Prof. Dr. P. Vaupel),
1985-1986 Arzt an der Chirurgischen Klinik, Städt. Kliniken Wiesbaden (Prof. Dr. H. Peters), sowie freier wiss. Mitarbeiter der Abteilung für Pathophysiologie bei Prof. Vaupel
 
1987-1995 Wissenschaftlicher Angestellter an der Klinik für Allgemein- u. Abdominalchirurgie der Universität Mainz (Prof. Dr. Th. Junginger)
 
1992 Facharzt für Chirurgie
1995 Habilitation und Venia legendi für Chirurgie an der Universität Mainz „Risikobeurteilung und Ermittlung der Behandlungsqualität in der Abdominalchirurgie“, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
 
1995-1998 Klinik für Plastische Chirurgie, Diakonie Düsseldorf- Kaiserswerth (Prof. Dr. R.R. Olbrisch)
 
1996-1998 Leitender Oberarzt
1997 Schwerpunkt Plastische Chirurgie
1998-2003 Leitender Oberarzt, Klinik für Hand-, Plastische- und Rekonstruktive Chirurgie; Schwerbrandverletztenzentrum - (Prof. Dr. G. Germann); Plastische und Handchirurgie der Universität Heidelberg ; BG-Unfallklinik Ludwigshafen
2001-2002 „Health Management“, berufsbegleitende Fortbildung der mibeg-Consulting Köln in Kooperation mit der Ärztekammer Nordrhein für den leitenden ärztlichen Dienst
 
2001 Apl. Professur an der Johannes Gutenberg Universität Mainz
 
2002 Zusatzbezeichnung Handchirurgie
 
2003 Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
 
Seit 1.8.2003 Chefarzt der Klinik für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie, Zentrum für Schwerbrandverletzte Hessen, Klinikum Offenbach
 
Seit 1.10.2010 zusätzlich Chefarzt der Klinik für Plastische und Handchirurgie, Katholisches Klinikum Mainz